Wie in den letzten Jahren trafen sich an Heiligabend knapp vierzig Personen zur gemeinsamen Weihnachtsfeier in der FEG Gais. Zwischen einigen Liedern wurde zusammen ein feines Essen an den festlich dekorierten Tischen genossen.

Auch eine Weihnachtsgeschichte durfte nicht fehlen! In dieser sorgte der Engel Gabriel dafür, dass im Stall zu Bethlehem alles seine pingelige Ordnung hatte und die nötige ‚Engelsstimmung‘ herrschte… Einen winzigen Floh übersah er allerdings; und dieser versteckte sich im Ohr vom Christkind. Aber auch er wollte aus dem Stall fliehen und ‚startete dazu‘ mit einem Sprung aus dem Ohr, was das Kind kitzelte. Genau in dem Augenblick betrachtete Maria ihr Kind in der Krippe und meinte zu Josef: „Schau, unser Kind lächelt schon!“ Werner Schweizer gab einige Gedanken zur Geschichte weiter. Ja, Jesus hat auch für jeden Menschen ein ‚offenes Ohr‘ nicht nur für den besagten Floh – er möchte auch uns retten.

Zwischen weiteren Liedern wurde ein feines Sternen-Dessert serviert und auch Weihnachtsgebäck fehlte an diesem gemütlichen Abend natürlich nicht. Zum Abschluss durften wir uns ein kleines Weihnachtsgeschenk auslesen und uns von dessen Inhalt überraschen lassen. Herzlichen Dank allen lieben ‚Engeln‘, die diese Heiligabendfeier möglich machten!